Gassiservice

Jeden Tag gehe ich mit den von mir betreuten Hunden in den grünen Auslaufgebieten in und um Dresden Gassi. Die Hunde können dabei ohne Leine nach Herzenslust miteinander herumtollen, baden, schnüffeln und Stöcke zerkauen. All das, was ein Hundeherz glücklich macht. Zwischendurch übe ich mit allen Hunden wichtige Kommandos und Verhaltensweisen, die ich bei Begegnungen mit Menschen oder anderen Tieren später benötige.

Ein Spaziergang dauert etwa 90 bis 120 Minuten. Nach der Betreuung werden alle Hunde mit meinem geräumigen Transportauto wieder nach Hause zurückgebracht. Mein klimatisiertes Fahrzeug verfügt über Hundeboxen in verschiedenen Größen, in denen alle Hunde sicher transportiert werden.

Die Hundebetreuung findet in der Regel um die Mittagszeit statt. Je nachdem, wie viele Hunde an dem jeweiligen Tag zu betreuen sind, kann es zu Abweichungen in der Abholzeit kommen. Ich nehme dabei jedoch gerne auf Ihre konkreten Wünsche Rücksicht.

Eignet sich mein Hund für eine Betreuung bei Gassi mit Herz?

Mein Gassiservice ist für Hunde jeder Größe und fast jeden Alters geeignet. Als erfahrene Hundesitterin überwache ich das Spiel in der Gruppe und sorge dafür, dass kleine, ängstliche oder alte Hunde von ihren stürmischeren Artgenossen nicht belästigt werden. Junge Hunde nehme ich ab ca. 5 Monaten mit in die mobile Hundebetreuung, wobei ich dann darauf achte, besonders viele Pausen einzulegen und den Junghunden gegebenenfalls auch etwas Ruhe zu verordnen. Kleine Hunderassen können bei Bedarf von mir getragen werden.

Gerade Welpen und Junghunde profitieren nach meinen Erfahrungen sehr von meinem Gassiservice. Dieser kann die häufig sehr beliebten Welpenspielstunden ersetzen und bietet noch mehr als das. In meiner Tierbetreuung kommt ihr Hund mit Gleichaltrigen zusammen, mit denen er toben kann, lernt jedoch auch gleichzeitig viele ältere Hunde kennen, die ihm beim Erlernen des richtigen Sozialverhaltens helfen. Zusätzlich trainiere ich mit allen Hunden den Grundgehorsam, was auch Ihrem Junghund zugute kommt. Wenn Ihr Hund noch zu jung für eine Betreuung von 90 bis 120 Minuten ist, sprechen Sie mich ruhig trotzdem an, sicher finden wir gemeinsam eine individuelle Lösung.

Um in meiner Gassigruppe mitlaufen zu können, müssen die Hunde mit Artgenossen im Allgemeinen verträglich sein, wobei ich kleinere Defizite in der Sozialisierung in Rücksprache mit Ihnen auch gerne noch trainiere. Zur Sicherheit für die anderen laufen diese Hunde dann mit Maulkorb in der Hundegruppe.

Wenn Sie aus Dresden kommen, hole ich Ihren Hund gerne aus Ihrem Zuhause ab und bringe ihn nach dem Spaziergang auch wieder dorthin zurück. Kunden aus dem Dresdner Umland kann ich nur im Einzelfall betreuen. Sprechen Sie mich an, dann versuche ich, eine Lösung zu finden.

Gassi mit Herz bietet keine Einzelbetreuung für Hunde an, die nicht mit anderen Hunden zusammen ausgeführt werden können oder sollen. Im Einzelfall zur Überbrückung von einer kurzen Zeitspanne ist dies nach Absprache möglich, wenn der Hund später in die reguläre Hundebetreuung in der Gruppe wechseln soll. Dies wäre zum Beispiel bei Welpen oder läufigen oder kranken Hunden denkbar. In der Hundegruppe können läufige Hündinnen nicht ausgeführt werden. Dies ist nur im Einzelfall möglich, wenn keine unkastrierten Rüden in der Gruppe mitlaufen.

Bei Fragen bin ich natürlich gerne telefonisch oder per Email für Sie erreichbar.

Anja Strubel


Tel.: 0351 / 404 63 31
Email: mail[at]gassi-mit-herz.de